Pädagogische Arbeit

"Man muss die Kinder dort abholen,
wo sie stehen
und sich mit ihnen gemeinsam auf den Weg machen."

(Verfasser unbekannt)

Spracherziehung

Die Förderung der Sprachkompetenz ihres Kindes nimmt einen großen Teil unserer pädagogischen Arbeit in Anspruch.
Eine erfolgreiche Sprachförderung ist in den Alltag integriert und richtet sich individuell nach dem Entwicklungsstand
ihres Kindes. Wir bieten ihrem Kind zahlreiche Möglichkeiten sich sprachlich weiter zu entwickeln. Hierbei erlebt ihr
Kind Freude an der Sprache und an der Kommunikation mit Anderen.

Dies setzen wir in unserer Einrichtung mit Hilfe folgender Angebote um:

• Fingerspiele
• Reime
• Bilderbücher
• Handpuppen
• Lieder
• Alltäglicher Dialog
• Mundmotorikübungen (Pustespiele, Zungen- und Mundübungen)


Soziale Erziehung

Das Sozialverhalten in einer Gemeinschaft ist in jedem Lebensalter notwendig. Im Säuglingsalter ist jedes Kind überwiegend auf sich
fixiert. Anschließend baut es eine erste Beziehung zu den Eltern auf. Dieser Entwicklungsprozess erweckt den ersten Sozialkontakt,
der die Vorstufe des Sozialverhaltens in einer Gruppe bildet.

Ihr Kind soll lernen sich in einer Gruppe zu integrieren und Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzunehmen. Des Weiteren wird ihr Kind
in der Konfliktlösung frühzeitig geschult und lernt auch die Bedürfnisse anderer zu respektieren.

Dies erreichen wir im täglichen Umgang
miteinander und durch:

• Gespräche
• Gesprächsregeln
• Förderung des aktiven Zuhörens
• Spiele
• Vorbildfunktion

Motorische Erziehung

In den Bereich der motorischen Erziehung fallen die Förderung der Grob- und Feinmotorik. Ihr Kind erfährt zunächst den eigenen Körper
und beginnt mit seinen ersten eigenen Schritten die Umwelt zu erkunden. Anschließend erweitert und verfeinert ihr Kind die grobmotorischen
Fähigkeiten und testet seine eigenen Körpererfahrungen aus. Nach und nach entwickeln die Kinder auch ihre fein-motorischen Fähigkeiten und
erweitern somit selbstständig motorische Erfahrungsbereiche.

Unsere Aufgabe ist es, Ihr Kind hierbei ganzheitlich zu unterstützen.

Sie werden zur Eigenaktivität angeregt und haben die Möglichkeit durch
entsprechende räumliche Gegebenheiten und Materialien ihre Motorik zu verbessern. Für diesen Entwicklungsprozess bieten wir vielfältige Angebote
zur Entwicklung der Grob- und Feinmotorik:

• Spielburg
• Freispiel im Außenbereich
• Fingerspiele
• Feinmotorische Übungen (Schneiden, Prickeln, Fädeln, Puzzle)
• Fühlübungen (Ertasten verschiedener Materialien)
• Kreatives Gestalten (Sand, Matsch, Wasser, Farben)

Gezielte Bewegungserziehung

Kinder besitzen bereits früh einen großen Drang sich zu bewegen. Aus diesem Grund ist es wichtig, neben den gezielten pädagogischen
Angeboten auch die Bewegungserziehung regelmäßig in den Tagesablauf einzubauen. Bereits in der frühen Kindheit ist Bewegung nicht nur
für die motorische Entwicklung von großer Bedeutung, sondern auch für die kognitive, emotionale und soziale Entwicklung. Ihr Kind entdeckt
sein Umfeld zunächst über die Bewegung. Diese Erfahrungen sensibilisieren die Wahrnehmung und fördern die kognitive Entwicklung. Weiterhin
schult die Bewegungserziehung Geschicklichkeit, Gesundheit und baut Selbstvertrauen auf.

In unserer Einrichtung wird der Bereich Bewegungserziehung in vielfältigen Angeboten umgesetzt:

• Musik und Tanz
• Turntag
• Spaziergänge
• Freispiel
• Bewegungsspiele
• Bewegungsflur
• Spielen im Außenbereich
• Yoga

Gesundheitserziehung

Gesundheit ist in jedem Lebensalter von großer Bedeutung, da sie zum körperlichen Wohlbefinden ausschlaggebend beiträgt.
Die Kinder lernen die Grundkenntnisse von Hygiene, erfahren gesunde Ernährung und erleben die Wertschätzung der Lebensmittel.
Ebenso wird ihr Kind in der Sauberkeitserziehung unterstützt.

All diese Bereiche der gesundheitlichen Erziehung sind in unserer
täglichen Arbeit verankert:
• Tägliche Sauberkeitserziehung (Wickeln, Händewaschen, Toilettengang)
• Nahrungszubereitung
• Bewegung im Freien

Musikalische Früherziehung

Ihr Kind handelt von Geburt an musikalisch! Es nimmt Geräusche wahr und versucht diese durch seine Stimme nachzuahmen. Musik hilft
andere Kompetenzbereiche zu fördern (Aktives zuhören, Fantasie, Kreativität).

Das Gehör, die Stimme und die Atemorgane werden durch verschiedene musikalische Angebote angeregt. Im Musizieren verwirklicht sich ihr Kind
selbst und bringt Gefühle zum Ausdruck. In unserer Einrichtung wird die Freude an Musik gefördert.

Wir bieten ihrem Kind die verschiedensten
Möglichkeiten, um in diesem Bereich die unterschiedlichsten Erfahrungen zu sammeln:

• Lieder
• Musizieren mit Instrumenten
• Anhören von Liedern (CDs)
• Klanggeschichten

Umwelterziehung

Das Kind erlebt seine Umwelt mit allen Sinnen und erhält einen Zugang zu ihr. Im Umgang mit der freien Natur wird das Selbstverständnis
und das Verhältnis zur Natur gestärkt und gefördert. Zur Umwelterziehung gehört beispielsweise die Achtung der Tier- und Pflanzenwelt,
der Umgang mit Naturmaterialien sowie die Mülltrennung.

Die Förderung des Umweltbewusstseins in unseren Kleinkindgruppen findet durch
verschiedene Angebote statt:

• Spielen im Garten
• Spaziergänge
• Mülltrennung in der Gruppe
• Angebote mit Naturmaterialien
• Angebote mit Pflanzen
• Bewusstes Verfolgen der vier Jahreszeiten

Religiöse Erziehung

Die zunehmende interkulturellere Bevölkerung hat zur Folge, dass eine Vielzahl von Religionszugehörigkeiten zum Alltag gehört.
In unserer Einrichtung wird in Anlehnung an den Träger, mit zentralen Elementen der christlichen Kultur, Geborgenheit und Vertrauen geschaffen.

Die ersten Erfahrungen im Bereich der Religiosität erreichen wir durch:

• Soziales Miteinander
• Wiederkehrende Rituale (tägliches Tischgebet)
• Feiern von Festen im Kirchenjahr
• Kirchenbesuche

Medienerziehung

Im Alter von 0 bis 3 Jahren machen Kinder die ersten Erfahrungen mit Medien, in dem sie Geräte an- und ausschalten, auf Knöpfe drücken
und warten, was passiert. Der Umgang mit Medien hat in den letzten Jahren einen hohen Stellenwert bekommen und gilt als neue Kulturtechnik.

Die Förderung von angemessener Medienbildung erfolgt in unserer Einrichtung durch die Umsetzung von:

• Bilderbuchbetrachtungen
• Bilderbuchbetrachtung in digitaler Form
• CDs hören
• Fotos betrachten

============================================ --